Totenmaske, Handabguss, Fingerprint - Seminar

Neben der Fertigung von Totenmasken, Handabgüssen und Fingerprints bieten wir auch Seminare zu deren Herstellung an.
Unsere Zielgruppe sind Bestattungsunternehmen sowie alle Interessenten, die sich  mit diesem Thema befassen möchten.
Bei zahlreichen Schulungen im In- und Ausland konnten wir mit großem Erfolg viele Bestatter und deren Mitarbeiter befähigen, selbst Totenmasken (Gesichtsabgüsse) herzustellen. Auch das Ausgießen der abgenommenen Gesichtsabgüsse und das Retuschieren, sind Teil des Seminars. Darüber hinaus vermitteln wir das Verständnis für  die Symbolkraft von Totenmasken (Gesichtsabgüssen) und sensibilisieren die Teilnehmer für die Bedürfnisse der Angehörigen. In diesem umfassenden Unterricht liegt der Schwerpunkt im praktischen Bereich, der theoretische- und betriebswirtschaftliche Teil runden den Unterrichtsstoff ab. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen Möglichkeiten, wie Sie das Erlernte in Ihrem Betrieb auch zu Werbezwecken verwenden können.

Seminartermine 2017

Ewige Andenken - Totenmasken, Handabgüsse und Fingerprints

Seminar Nr. 4631

Das Ziel dieser Schulung ist, Sie zu befähigen, Totenmasken (Gesichtsabgüsse) und Handabgüsse herzustellen. Auch sprechen wir die verschiedenen Abformmöglichkeiten für Erinnerungsschmuck mit Fingerandruck an.

Inhalte im theoretischen Teil:

  • Geschichte der Totenmaske
  • Sinn und Zweck einer Totenmaske früher und heute
  • Herstellungsmaterialien des Negativs und Positivs
  • Materialkunde
  • Erinnerungsschmuck Fingerabdrücke in Schmuckstücken
  • Trends oder wertvolles Andenken
  • Wie verwende ich das Wissen für meine Firma, z.B. für Werbezwecke

Inhalte im praktischen Teil:

  • Kennenlernen des Abformmaterials und der einzelnen Abformhilfen
  • Abformung eines Gesichts mit Silikon
  • Das Ausgießen eines Negativs in Gips
  • Das Anfertigen eines Fingerabdrucknegativs mit Silikon

Auch das Ausgießen der abgenommenen Gesichtsabgüsse, ist Teil des Seminars. Darüber hinaus vermitteln wir das Verständnis für die Symbolkraft von Totenmasken (Gesichtsabgüsse) und sensibilisieren die Teilnehmer für die Bedürfnisse der Angehörigen.

In diesem umfassenden Unterricht liegt der Schwerpunkt im praktischen Bereich, der theoretische und betriebswirtschaftliche Teil runden den Unterrichtsstoff ab. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen Möglichkeiten, wie Sie das Erlernte in Ihrem Betrieb auch zu Werbezwecken verwenden können.

Das Seminar ist auf maximal 12 Teilnehmer begrenzt.

Datum und Ort:

Samstag, 21. Oktober 2017  - 09:30 – 17:00 Uhr
in Eppingen

Teilnahmegebühren für Mitglieder: 209,00 € zzgl. MwSt.

Teilnahmegebühren für Nichtmitglieder: 311,00 € zzgl. MwSt.

Ihr Dozent ist Frank Schöneberg, Inhaber Firma SCHOEN-E-BERG in Landau, Geprüfter Bestatter.

 

Download Seminar-Infos als PDF

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: http://www.bestatter.de/bdb2/pages/ausbildung/weiterbildung_seminare.php


Die Anmeldung erfolgt über den Fachverlag (www.bestatter.de)
Frau Cambruzzi

Tel.:  ++49 (0)211 / 16 00 8-22
Fax:   ++49 (0)211 / 16 00 8-50
E-Mail: